08.01.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites/GFK: Leichte Preisaufweichung bei Orthoharzen

Der Abwärtstrend der Preise für mittelreaktive Orthoharze hat im Dezember an Dynamik verloren. Nachdem die Notierungen der Vorprodukte Maleinsäureanhydrid und Phthalsäureanhydrid nach unten gingen, waren im Dezember nur noch leichte Aufweichungen am unteren Ende der KI-Bandbreite zu verzeichnen. Bremsend wirkte der leichte Aufschlag beim Hauptvorprodukt Styrol. Nachfrageseitig gab es im kurzen Produktionsmonat Dezember hingegen keine nennenswerten Impulse. So blieben auch die Preise für Glasfaserprodukte weitgehend unverändert. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Mehr Bewegung zeichnet sich für den Januar ab. Bei den Orthoharzen deutet sich ein weiterer Rückgang an, zumal eine schwache Nachfrage auf rückläufige Vorproduktnotierungen für Propylen und Styrol trifft. Die Preise für Glasfaserprodukte dürften derweil nach oben tendieren, nachdem verschiedene Anbieter Aufschläge forderten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...