06.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites/GFK: Orthoharz-Preise stürzen im Oktober ab

Die starke Abwärtsbewegung bei den Vorprodukten Styrol und Propylen ist im Oktober weitgehend im Composite-Bereich angekommen. Die mittelreaktiven Orthoharze gingen vom leichten Sinkflug der beiden vergangenen Monate in einen deutlichen Absturz über. Im Durchschnitt gaben sie um 100 EUR/t nach, wobei das obere Ende des KI-Bandes minimal schwächer betroffen war als die Standard-Materialien bei großer Mengenabnahme am unteren Ende. Einen kräftigen Beitrag lieferte auch der Q4-Kontrakt für Maleinsäureanhydrid, der um rund 120 EUR/t niedriger geschlossen wurde. Phthalsäureanhydrid dagegen gab im Oktober nur leicht um 15 EUR/t nach. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Bei ordentlicher Verfügbarkeit von Harzen und Glasfaserprodukten war der Oktober insgesamt von guter Ordertätigkeit aus allen Branchen geprägt. Insbesondere die starken Neuzulassungen aus dem Nutzfahrzeugbereich und bei schweren Lkw machten sich bemerkbar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...