05.02.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites/GFK: Orthoharze geben leicht nach, Glasfasern legen zu

Zum Jahresbeginn kam ordentlich Bewegung in die Composites-Materialien. Bei den mittelreaktiven Orthoharzen verloren sowohl Standardtypen als auch höherwertige Materialien noch einmal leicht an Boden. Dagegen wurde die erwartete Preiserhöhung von durchschnittlich 4 bis 5 Prozent für Glasfaserprodukte von den Erzeugern weitgehend durchgesetzt. Allerdings waren nicht alle berichteten Qualitäten gleichermaßen betroffen. Faserschnittmatten beispielsweise blieben einigermaßen verschont, während bei den Direktrovings selbst große Abnehmer deutliche Aufschläge zu spüren bekamen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Insgesamt ließen die zu Anfang des Jahres üblichen Lagerauffülleffekte auf sich warten. Es scheint, als sei der saisonal schwache Dezember noch erheblich dünner gewesen als üblich. Grund dürfte unter anderem der Automobilbau gewesen, der erst gegen Ende Januar wieder Fahrt aufnahm. Offenbar wird derzeit mit wenigen Ausnahmen nur gekauft, was unmittelbar notwendig ist.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...