08.09.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites/GFK: Preise für Harze und Glasfasern unverändert

Die doch deutlich schwächere Geschäftstätigkeit auch der Composites-Branche im August sorgte für unveränderte Preise bei den berichteten mittelreaktiven Orthoharzen. Die im Juli beobachteten Schwankungen blieben aus. Gleiches galt für Glasfaserprodukte. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Im September allerdings sollte der seit Juni inzwischen um 210 EUR/t gesunkene Preis für Styrol durchaus Wirkung entfalten, zumal auch Propylen mittlerweile in fast gleichem Umfang nachgegeben hat. Bei den monatlich verhandelten Harz-Kontrakten dürfte es deshalb in den nächsten Wochen zu einem gewissen Abwärtstrend kommen. Spätestens aber zum Quartalswechsel im Oktober wird der Rückgang deutlichere Wirkung zeigen. Anzeichen für Produktionseinschränkungen gibt es nicht. Bei den Glasfaserprodukten wird keine nennenswerte Bewegung erwartet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...