14/01/2014

www.plasticker.de

Composites Germany: Halbjährliche Markt-Erhebung zeigt positiven Trend

Seit 2013 erhebt Composites Germany anhand einer halbjährlichen Mitgliederbefragung Kennwerte zur momentanen und zukünftigen Markt-Entwicklung im Bereich Composites. Die aktuellen Ergebnisse dieser Befragung liegen nun vor.

Aktuelles Geschäftsklima deutlich positiv
Nachdem bereits in der ersten Erhebung das aktuelle Geschäftsklima in Deutschland und weltweit sehr positiv beurteilt wurde, setzt sich dieser Trend in der aktuellen Befragung weiter fort. Die Einschätzungen haben sich für die genannten Regionen weiter verbessert. Weltweit beurteilen 88% der Befragten das aktuelle Geschäftsklima als eher positiv oder sehr positiv. Selbiges gilt auch für Deutschland. Demgegenüber hatten in der letzten Befragung noch fast 40% der Befragten die Situation in Europa als kritisch bzw. negativ eingestuft. Dies hat sich in der aktuellen Befragung signifikant geändert. Aktuell bewerten fast 80% der Befragten das Geschäftsklima in Europa positiv (Abbildung 1).

Gutes Investitionsklima
Getragen von dieser positiven Sichtweise hinsichtlich der momentanen Lage und bestärkt durch eine positive Einschätzung der zukünftigen Entwicklung entwickelt sich auch das Investitionsklima weiterhin positiv. Waren bereits in der ersten Befragung 26% der befragten Personen von einer Personalaufstockung für das kommende Halbjahr ausgegangen, hat sich dieser Wert nochmals deutlich verbessert. Die Frage, ob zukünftig Personalaufstockungen geplant seien, beantworteten 38% der Befragten positiv. (vgl. Abbildung 2). Bestätigt wird dieser Trend einer stabilen bzw. ansteigenden Konjunktur durch geplante Maschineninvestitionen der Verarbeiter. Über 85% der Befragten gehen von entsprechenden Investitionen im Maschinenbereich aus (vgl. Abbildung 3).

Wachstumstreiber des Composites-Marktes
Der Composites-Markt wird, der Rückmeldung der Befragten entsprechend, auch weiterhin als lohnenswert betrachtet. Fast zwei Drittel der Befragten planen demnach ein zukünftig noch stärkeres Engagement in diesem Bereich. Als wichtigste Wachstumstreiber werden dabei weiterhin vor allem der Automobil- und Luftfahrtsektor genannt. Regional werden wesentliche Impulse vor allem aus Deutschland, Europa und Asien erwartet. Materialseitig ist CFK (Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe) nach wie vor der Werkstoff, von dem die größten Wachstumsimpulse für die Composites-Märkte erwartet werden.

Die nächste Ausgabe der Composites-Markt-Erhebung ist für Juni/Juli 2014 angekündigt.

Über Composites Germany
AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V., Carbon Composites e. V. (CCeV), CFK-Valley Stade e. V. (CFK-Valley) und Forum Composite Technology im VDMA (VDMA) bündeln mit der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany ihre Kräfte, um die Zukunftsthemen Hochleistungs-Composites und automatisierte Produktionstechniken in und für Deutschland voranzubringen.

Die vier Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie wollen hierdurch die deutsche Composites-Industrie und -Forschung stärken, gemeinsame Positionen bestimmen und übergreifende Interessen wahrnehmen.

Weitere News im plasticker