07.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Harz-Notierungen tendieren seitwärts

Oberflächlich blieb der europäische Markt für Composites-Komponenten im Juli 2015 ruhig. Jedoch glichen sich bei den Orthoharzen einige widerstrebende Tendenzen aus. Auch bei den Glasfasern scheint untergründig Einiges in Bewegung zu kommen, insbesondere ist die Importlandschaft im Wandel. Dennoch blieb es auch hier meist noch ruhig. Die Marktlage war im Großen und Ganzen für alle Stoffe ausgeglichen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Bei den Harzen ist der Kostenuntergrund derweil ins Rutschen gekommen. Styrol sackte nochmals ab, Propylen gab stärker nach. Ob es schon im August zu Nachlässen bei der Composites-Matrix kommt, ist noch nicht ausgemacht. Bei den Glasverstärkungen wird es im August wohl noch überwiegend ruhig bleiben. Allerdings mehren sich die Berichte über ein Ausdünnen des Angebots. In der zweiten Jahreshälfte halten manche Marktkenner daher Anhebungen für unvermeidlich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...