07.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Harz- und Glasfaserpreise im April unverändert

Die beiden Hauptrohstoffe für die berichteten mittelreaktiven Orthoharze bewegten sich im April 2012 gegenläufig: Während der Styrol-Kontrakt um 34 EUR/t nachgab, zog Propylen um 50 EUR/t an. Für die Orthoharze bedeutete das letztendlich Stillstand auf März-Niveau, berichtet der wöchentliche Branchendienst Kunststoff Information, Bad Homburg, in einem aktuellen Online-Report (www.kiweb.de). Phthalsäureanhydrid (PA) legte zwar ebenfalls um 50 EUR/t zu, dieser Sprung war jedoch offenbar bereits eingepreist. Die Nachfrage erscheint über alle Branchen intakt, vor allem aus dem Automobilbau wurden trotz der vielen Feiertage stabil hohe Abrufe gemeldet. Die Order konnten aber ohne Ausnahme bedient werden.

Im Mai wird allgemein nur eine geringe Auftriebstendenz bei Orthoharzen erwartet, zumal sich die Mehrzahl der Erzeuger nach der jüngsten Preisrunde Anfang April ruhig verhalten hat. Bei der Mehrzahl der Glasfaserprodukte erscheint es schwer vorstellbar, dass eine weitere Bewegung nach unten möglich ist.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...