15.01.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Harzproduzenten erhöhen die Preise weltweit

Die Mehrzahl der nordamerikanischen und europäischen Produzenten von ungesättigten Polyesterharzen (UP) sowie Vinylesterharzen (VE) und verwandten Produkten heben ihre Preise im Sog der Festlegung des Styrol-Kontrakts an. AOC LLC (Collierville, Tennessee / USA; www.aoc-resins.com) plant Erhöhungen für UP-und VE-Harze in Europa um 140 EUR/t. In Asien liegen die Aufschläge bei 0,12 USD/kg (UP) und 0,19 USD/kg (VE), in Nordamerika, Mexiko und Lateinamerika beträgt die Erhöhung jeweils 0,06 USD/lb (umgerechnet 97 EUR/t) für UP-Harze respektive 0,09 USD/lb (146 EUR/t) für VE-Harze. Maßnahmen gleichen Umfangs hat Cook Composites and Polymers (CCP, Kansas City / USA; www.ccponline.com) weltweit angekündigt.


Ashland Composite Polymers (Dublin, Ohio / USA; www.ashchem.com) liegt mit Anhebungen von 130 EUR/t in Europa, Nahost, Afrika ebenso wie Scott Bader Ltd (Wollaston, Northamptonshire / Großbritannien; www.scottbader.com) in Europa etwas niedriger. Wirksam werden die Ankündigungen entweder Ende Januar oder Anfang Februar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...