08.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Orthoharzpreise bleiben unverändert

Im Berichtsmonat März blieben die Preise für Orthoharze weitgehend unverändert. Einige kleinere Abnehmer gerieten am unteren Ende der Bandbreite offenbar etwas unter Druck, doch die allgemeine Marschrichtung blieb seitwärts gerichtet. Bislang keine Auswirkungen auf das Preisniveau hatten die im März teils deutlich abwärts tendierenden Notierungen für das maßgebliche Vorprodukt Styrol. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Composites-Report. Bei den Glasfaserprodukten zeigten nur Rovings und Faserschnittmatten höherer Qualität eine gewisse Aufwärtstendenz. Offenbar gelang es einigen Anbietern, punktuell leicht höhere Preise durchzusetzen.

Der niedrigere Preis für Styrol und die gleichzeitig stabile Propylen-Notierung könnten für eine gewisse Entspannung im April sorgen. Allerdings dürfte die weiter gute Nachfrage zu Beginn des Monats entgegenwirken.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...