10.02.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Orthoharzpreise stürzen ab

Die mittelreaktiven Orthoharze haben sich im Januar in erwartet deutlichem Umfang verbilligt. Die Abschläge lagen je nach Abnahmemenge und Qualität bei bis zu 130 EUR/t. Die Mehrzahl der Abnahmen pendelte sich aber bei Rückgängen von 50 (unteres) und 70 EUR/t (oberes Ende des KI-Bandes) ein. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report. Der Abschlag beim Hauptvorprodukt Styrol von 290 EUR/t im Januar ist damit allerdings noch längst nicht erreicht.

Styrol hat im Februar nicht mehr so deutlich nachgelassen wie in den Monaten zuvor. Der Abschlag beträgt 55 EUR/t. Propylen als Vorprodukt für Monopropylenglykol driftete ebenfalls um 80 EUR/t abwärts. Damit dürfte es auch bei den Harzen noch etwas weiter abwärts gehen, allerdings in kleineren Schritten als im Januar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...