10.05.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Composites: Preise für Orthoharze geben nach

Im Einklang mit den doch einigermaßen deutlichen Abschlägen bei den Vorprodukten Styrol, Propylen als Ausgangsmaterial für Monopropylenglykol sowie Phthal- und Maleinsäureanhyhdrid (PSA, MSA) tendierten auch die mittelreaktiven Orthoharze im April 2013 in nennenswertem Umfang abwärts. Sowohl der obere wie auch der untere Rand der KI-Bandbreite gaben nach. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Die Gefahr von Drosselungen seitens der Erzeuger zur Unterstützung der schwachen Notierungen gewinnt damit an Wahrscheinlichkeit. Für den nach Arbeitstagen kurzen Mai sei dennoch allenfalls mit einem Rollover zu rechnen, so der weitere Ausblick.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...