16/01/2015

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Continental eröffnet Tire Technology Center in der Slowakei

Das Investitionsvolumen für den weiteren Ausbau des Forschungs- und Entwicklungszentrums beträgt rd. 7,5 Mio. EUR und ist Teil des 2011 von der Reifen-Division angekündigten Investitionsprogramms mit einem Volumen von mehr als 1 Mrd. EUR.Im Rahmen dieses Programms soll die Mitarbeiterzahl des Zentrums bis 2016 um ca. 15 % steigen. Am Standort Púchov sind heute 105 Mitarbeiter in der Forschung und Entwicklung und 80 in der Rohmaterial- und Materialprüfung sowie bei Tests für neue Produkte tätig.Der Neubau des Technologiezentrums Púchov (TCP) ist Teil des sogenannten TCP/GEP-Campus. Zu dem 2012 begonnenen und bis 2016 angesetzten Projekt gehören einerseits die Außenrenovierung des bestehenden TCP-Gebäudes sowie der Neubau selbst.Neu gebaut wird auch das Testzentrum mit einem Trommelprüfstand, auf dem sowohl die Reifen-Lebensdauer getestet wird als auch Reifenanalysen und ContiKit-Tests stattfinden. Continental ist mit der Automotive Group und der Rubber Group in den slowakischen Städten Púchov, Zvolen und Dolne Vestenice vertreten.Im Reifenwerk Continental Matador Rubber in Púchov werden Reifen für Pkw, 4x4-Fahrzeuge, leichte und schwere Lkw sowie Transportbänder gefertigt.Die Produktionskapazitäten des Werks Púchov wurden in den vergangenen Jahren auf heute mehr als 15 Mio. Reifen jährlich ausgebaut.Seit Beginn der Beteiligung von Continental im Jahr 2008 stieg die Mitarbeiterzahl auf mehr als 3?700.

www.gupta-verlag.de/kautschuk