12.02.2014

www.plasticker.de

Copo-Plast: Kunststoff-Recycler auf Expansionskurs - Neue Produktions- und Lagerhallen in Betrieb genommen

Der Kunststoff-Recycler Copo-Plast Heinrich Winkler e.K. hat im Jahr 2012 in Traunreut (Gewerbepark Hörpolding 2, 83301 Traunreut) mit dem Bau einer neuen Produktions- und Lagerhalle begonnen. In diese Halle mit einer Gesamtfläche von 5.600 qm auf einer Grundstücksfläche von ca. 20.000 qm wurde im Juni 2013 die gesamte Produktion vom alten Standort in Traunstein (Kaltenbach 5, 83278 Traunstein) verlagert.

Aufgrund stetigen Wachstums und der Modernisierung der Anlagen hat das Unternehmen bereits Im Juli 2013 mit dem Bau einer weiteren Produktions- und Lagerhalle begonnen. Diese Halle mit einer Fläche von 3.000 qm wurde nun im Februar 2014 ebenfalls fertiggestellt.

Weiterer Ausbau der Aufbereitungskapazität
Für das Jahr 2014 plant Copo-Plast den Angaben zufolge die Installation einer weiteren komplett neuen Erema-Recyclinglinie. Mit dieser neuen Anlage sollen pro Stunde ca. 1.000 kg PP Regranulat unterschiedlicher Spezifikationen produziert werden. Die Maschine soll dann im Zwei-Schicht Betrieb betrieben werden. Daneben ist geplant, einen weiteren 110 KW-Shredder anzuschaffen, speziell für die Zerkleinerung von großen Klumpen, Big Bags und Gewebe-Säcken aus PP etc.

Über Copo-Plast Heinrich Winkler e.K.
Der Kunststoff-Recycler Copo-Plast Heinrich Winkler e.K. regranuliert hauptsächlich PP-Produktionsabfälle von Folienherstellern, die eingefärbt bzw. kundenspezifisch modifiziert werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Produktion von LDPE-Regranulat (bunt und weiss, ca. 60-100 t/Monat). Die gesamte Aufbereitungskapazität liegt aktuell bei ca. 400-500 Tonnen pro Monat. Alleiniger Eigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens ist Heinrich Winkler. Copo-Plast beschäftigt aktuell ingesamt 15 Mitarbeiter im Zwei-Schichtbetrieb.

Weitere News im plasticker