09.12.2015

www.plasticker.de

Croda Polymer Additves: Ausbau der Produktionskapazitäten für Amide in Großbritannien geplant

Croda Polymer Additives (Cowick, Großbritannien), Hersteller von Spezialchemikalien auf Basis natürlicher Rohstoffe für den industriellen Bedarf, will seine Produktionskapazitäten für Amide in Hull (Großbritannien) ausbauen. Die Investition steht nach Angaben des Unternehmens im Einklang mit dem langfristigen Investitionsplan der Unternehmensgruppe und soll das Unternehmen auch zukünftig in die Lage versetzen, die wachsende Nachfrage nach Gleitadditiven bis 2020 und darüber hinaus zu erfüllen.

Der Standort in Hull ist einer von drei Produktionsstätten für Fettsäureamide, die die Unternehmensgruppe betreibt. Die anderen beiden befinden sich in Gouda (Niederlande) und in Mianyang (China). Die geplante Investition soll das Engagement der Unternehmensgruppe im Polymer-Markt unterstreichen und Crodas Position in diesem Technologiebereich verbessern.

Über Croda Polymer Additives
Croda Polymer Additives ist ein globales Unternehmen zur Herstellung von Spezialadditiven für eine breite Palette von Anwendungen, um die Verarbeitung bzw. die Leistung von Polymeren zu verbessern. Croda Polymer Additives bietet folgende Produktserien: Gleitmittel zur Reibungsreduktion, Antistatika, Entformungshilfen, Antibeschlagmittel, Dispergiehilfen und UV-Schutzmittel. Die Marken für diese Produkte sind Atmer, Crodamide, IncroMax, Incroslip, IncroMold, Solasorb, Incroflo & Syncroflex.

Weitere News im plasticker