20.07.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

DKR: China erteilt Exportlizenz für Sekundärrohstoffe

Die Deutsche Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH (DKR, Köln; www.dkr.de) wird künftig Sekundärrohstoffe ohne Zwischenhändler direkt an Abnehmer in China liefern.

Dazu hat die chinesische General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine (AQSIQ) der DKR eine Exportlizenz für Schrott, Kunststoff und Altpapier erteilt. Eine solche Lizenz erhalten laut DKR nur Lieferanten, die eine "außerordentlich hohe Qualität" ihrer Produkte garantieren und nachweisen können. Die AQSIQ-Lizenz sei für die Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Rohstoffhandel von großer Bedeutung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...