29.06.2011

www.plasticker.de

DKR: Wechsel in der Geschäftsführung

Zum 1. Juni 2011 hat Michael Wiener (46) den Vorsitz der Geschäftsführung der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH (DKR) von Dr.-Ing. Michael Heyde (50) übernommen. Wiener, seit 2009 Chief Sales Officer (CSO) der DKR-Muttergesellschaft Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH (DSD), ist bereits seit 2009 Mitglied der DKR-Geschäftsführung. Dr. Heyde, seit 1999 DSD-Leiter Technik, hat die Geschäftsführung der DSD-Tochter Systec Plastics GmbH übernommen und wird neben dem Aufbau der Verwertungsanlage für Polypropylen in Hörstel mögliche weitere strategische Projekte in der Verwertung betreuen.

Ebenfalls seit 1. Juni ist Markus Hildebrandt (44) Chief Operating Officer (COO) und Mitglied der DKR-Geschäftsführung. Hildebrandt war seit 2009 Leiter Stoffstrommanagement für Papier und Weißblech der DKR. Als COO wird er die Logistik und alle Stoffströme außerhalb des dualen Systems verantworten.

Als DKR-Geschäftsführer Finanzen nimmt Ulf Doster, seit 1. Mai DSD-Leiter Finanzen und Controlling, auch die Funktion des Chief Financial Officers (CFO) wahr.

Über die DKR
Die Deutsche Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH (DKR) befasst sich mit dem Handel und der Veredelung von Sekundärrohstoffen sowie mit der Entwicklung und dem Betrieb von Logistikkonzepten für Massengüter im Sekundärrohstoffmarkt. Sie bedient gewerbliche Kunden aus Industrie und Handel sowie Systembetreiber im In- und Ausland. Die DKR ist eine Tochter der Duales System Deutschland GmbH, für die sie die Verwertung der im dualen System gesammelten Kunststoffverpackungen organisiert.