07/09/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

DKR: Zugang zum Kunststoff-Recyclingmarkt in den Niederlanden

In den Niederlanden soll das Kunststoffrecycling verstärkt werden, bislang gibt es jedoch zu wenig Sortieranlagen für gebrauchte Verpackungsabfälle. Die Deutsche Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft und Rohstoffe mbH (DKR, Köln; www.dkr.de) hat sich neben zwei weiteren Unternehmen bei Nedvang (www.nedvang.nl) den Auftrag gesichert, einen Teil der über 160.000 t pro Jahr in dem Nachbarland eingesammelten gebrauchten Kunststoffverpackungen zu sortieren.

"Mit dem Sortierauftrag haben wir uns den Zugang zum niederländischen Recyclingmarkt geöffnet.", so Stefan Schreiter, Vorsitzender der DSD-Geschäftsführung.  

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...