26.11.2012

www.plasticker.de

DSM: Auf Expansionskurs in den Niederlanden - Grundsteinlegung für neue F&E-Anlage auf den Chemlot Campus in Sittard-Geleen

Das global agierende Life Sciences- und Materialwissenschaften-Unternehmen Royal DSM N.V. setzt den Ausbau seines niederländischen Standortes fort und legt auf dem Chemlot Campus in Sittard-Geleen den Grundstein für ein neues F&E-Zentrum. Der Bau des Forschungszentrums ist Teil eines Investitionsprogramms von rund 100 Mio. € zum Aufbau von drei neuen niederländischen F&E-Einrichtungen in Sittard-Geleen und Delft. Die Aufnahme der Forschungsarbeiten ist für 2014 geplant und soll ca. 450 neue Arbeitsplätze schaffen.

Das Investitionsprogramm, so Roelef Westerbeek, Präsident von DSM Engineering Plastics, sei ein wichtiger Baustein in der DSM Wachstumsstrategie. Neben den Zentren in Asien und den USA soll die neue Anlage auf dem Chemlot Campus im niederländischen Sittard-Geleen weltweit eines der wichtigsten F&E-Zentren für DSM Engineering Plastics werden.

Der Chemlot Campus, so Atzo Nicolai, Präsident von DSM Niederland, biete aufgrund des dort ansässigen und eng zusammen arbeitenden technologischen Clusters aus Unternehmen, Universitäten und Behörden die perfekte Plattform, um mit Hilfe offener Innovationen die Entwicklung und Vermarktung von nachhaltigen Lösungen für die Automobil-, Elektronik-, Lebensmittel-, Verpackungs- und Konsumgüterindustrie voranzutreiben.

So investiere das Unternehmen z.B. in die Entwicklung neuer Polymere wie Stanyl ® ForTii ™, EcoPaXX ® und Arnitel ® Eco, in die Entwicklung neuer funktionaler Materialien wie wärmeleitende Kunststoffe für die Beleuchtung und halogenfrei flammgeschützte Lösungen für die Elektronik-Industrie sowie in die Entwicklung neuer Anwendungslösungen wie Akulon ® Fuel Lock für emissionsarme Antriebsaggregate.