30.11.2015

www.plasticker.de

DSM: Kapazitätsausbau für neues Polyamid zur Herstellung von Blasfolien für flexible Lebensmittelverpackungen in den Niederlanden

DSM Engineering Plastics, globales Life Sciences & Materials Sciences-Unternehmen, hat angekündigt, die Produktionskapazität zur Herstellung von Akulon-XS in seinem niederländischen Werk in Emmen, Provinz Drente, auszubauen. Mit dieser Investition soll die stark wachsende Nachfrage nach Akulon XS, einem neuen Polyamid für die Herstellung von Blasfolien für flexible Verpackungen in der Lebensmittelindustrie, bedient werden. Mit der Fertigstellung des Ausbaus wird im ersten Quartal 2016 gerechnet. Finanzielle Einzelheiten der Investition wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Die herkömmlichen PA6-Typen sind nach Unternehmensangaben aufgrund ihrer guten Barriereeigenschaften und mechanischer Festigkeit ideal für flexible Verpackungsfolien in der Lebensmittelbranche, können aber unter Umständen aufgrund ihrer hohen Kristallisationsgeschwindigkeit in der Produktion die Leistungsfähigkeit der Prozesse mindern. Mit Akulon XS ist es den Angaben nach gelungen, dieses Problem zu lösen, und ein neues Polymer zu entwickeln, das unter Beibehaltung der Barriere- und mechanischen Eigenschaften herkömmlicher PA6 Typen langsamer kristallisiert. Hierdurch kann auf die Zufuhr von teuren Blendings in der Produktion verzichtet werden, was in einer einfachen und kostengünstigen Produktion der Blasfolien für flexible Lebensmittelverpackungen resultiert. Weiterhin sei mit Akulon XS die Möglichkeit gegeben, die Folienstärken weiter zu reduzieren, wodurch zudem Gewicht, Kosten und Abfälle eingespart werden können.

Nach Einschätzung von Danilo Fioravante, Global Business Director - Akulon, Novamid, ExoPaXX bei DSM, wird die Nachfrage nach Barrierefolien für flexible Lebensmittelverpackungen aufgrund der Notwendigkeit, Lebensmittelabfälle zu reduzieren und die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu erhöhen, weiterhin steigen. Mit der neuen Erweiterung Akulon XS, so Fioravante weiter, nimmt DSM diese Herausforderung an und unterstreicht damit sein Engagement für die Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die Industrie und Gesellschaft.

Weitere News im plasticker