12.04.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

DSM: Low Oligomer Polyamid-Type für BOPA-Folien

Zwei Neuentwicklungen, die der Umwelt zu Gute kommen sollen, präsentiert DSM Engineering Plastics (Sittard / Niederlande; www.dsmep.com). So sollen so genannte LOPA-Folien (Low Oligomer Polyamide) helfen, die Caprolactam-Mengen in der Produktion von biaxial orientierten Folien merklich zu senken. Dabei handelt es sich den Herstellerangaben zufolge um ein verbessertes Polyamid mit reduziertem Caprolactam-Monomer-Gehalt.

In der Fertigung von BOPA-Folien mit herkömmlichem PA 6 entsteht ein feines, weißes Caprolactam-Pulver, das regelmäßig zu hohen Kosten beseitigt werden muss, damit die Mitarbeiter das gesundheitsschädliche Material nicht einatmen. Zudem gilt der Staub in der Abluft als schädlich für die Umwelt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...