03.02.2010

www.plasticker.de

DSM: Neue Polyesteranlage in Meppen eröffnet

Royal DSM N.V., ein weltweit tätiges Unternehmen in den Bereichen Life Sciences und Materials Sciences mit Hauptsitz in den Niederlanden, hat kürzlich die Eröffnung einer neuen Produktionsanlage für Wet Polyesters und andere Spezialitätenharze in Meppen bekannt gegeben. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf etwa EUR 15 Mio.

Die neue Fabrik wurde auf der schon bestehenden Betriebsstätte der DSM NeoResins+ in Meppen errichtet. Diese Anlage ermöglicht weitere Expansionen in der Zukunft. Mit der neuen Fabrik will DSM NeoResins+ seine starke Position in den schnell wachsenden und strategisch wichtigen Märkten wie Metallverpackungen (Can), vorlackiertes Metall (Coil), und Nischen in Bereich Decorative verstärken.

Nico Gerardu, Mitglied des Vorstands der DSM und verantwortlich für das Performance Materials-Sparte, kommentiert wie folgt: "DSM NeoResins+ ist weltweit Markführer im Bereich der Spezialitätenharze, und diese neue Fabrik versetzt uns in die Lage, unser Angebot an Polyesterharzen zu erweitern. Die Expansion unterstreicht unsere Bereitschaft, dieses Geschäft weiter auszubauen, indem wir uns auf innovative Produkte konzentrieren, die Nachhaltigkeit unterstützen und gleichzeitig die Leistung steigern.”

Die Eröffnung dieser neuen Fabrik ist die jüngste einer Reihe von Investitionen der DSM in zusätzliche Produktionskapazität in Meppen. In den vergangenen 20 Jahren hat DSM EUR 60 Mio. nach eigenen Angaben in diese Produktionsstätte investiert und sie somit in eine Mehrzweck-Spezialitäten-Harzanlage umgewandelt. DSM produziert in Meppen eine breite Palette von Harzen, einschließlich auf Wasser- und Lösemitteln basierende Polyester, Urethane, Akrylate, Alkyde und Epoxyester.

Weitere Informationen: www.dsmneoresins.com