28.06.2010

www.plasticker.de

DSM: Neue Produktionsanlage für Stanyl ForTii eingeweiht

Die Niederländische Royal DSM N.V. hat eine neue Produktionsanlage für das halogenfreie, flammgeschützte, Hochtemperatur-Polyamid Stanyl ForTii eingeweiht. Wie bereits im Mai 2009 angekündigt, wird die Produktionskapazität für Stanyl ForTii damit vervierfacht, um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden.

Roelof Westerbeek, Präsident von DSM Engineering Plastics, sagte: "Diese Kapazitätserweiterung ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung dieses einzigartigen Materials. Es zeigt auch, dass DSM weiter in Innovation zu investieren bereit ist."

Gart Kostermans, Project Director Stanyl ForTii von DSM Engineering Plastics fügte hinzu: "Stanyl ForTii unterstützt Markttrends, die nach Miniaturisierung verlangen. Basierend auf soliden Marktinformationen gehen wir davon aus, die erweiterte Kapazität schon in naher Zukunft vollständig auslasten und einen weiteren Ausbau unserer Kapazitäten für Stanyl ForTii vorantreiben zu können."

Das Material wird in Handys und anderen Elektronikanwendungen wie PC-Leiterplatten eingesetzt.

Weitere Informationen: www.dsmep.com