22.02.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

DSM: Verbliebene Kunststoffaktivitäten steigern operatives Ergebnis

Beim Chemiekonzern DSM (Sittard / Niederlande; www.dsm.com) hat der Geschäftsbereich "Performance Materials" den Umsatz im vergangenen Jahr um 2,8 Prozent auf 2,53 Mrd EUR gesteigert. Positive Währungseffekte konnten im Jahr 2015 die rückläufigen Preise mehr als kompensieren. Weil die gesunkenen Rohstoffkosten nur anteilig an die Kunden weitergegeben wurden, erhöhte sich das Ebitda der noch verbliebenen kunststoffrelevanten Sparte um 19 Prozent auf 384 Mio EUR.

Im Frühjahr vergangenen Jahres hatte sich DSM von den Bereichen "Composites Resins" und "Polymer Intermediates" getrennt. Seit November 2015 operieren die ausgegliederten Aktivitäten unter dem Namen Aliancys.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...