22/10/2012

www.plasticker.de

DUD: Absatz von Kunststoffdachbahnen bleibt erwartungsgemäß im 3. Quartal hinter herausragendem Vorjahr zurück

Die jüngste Erhebung unter den Mitgliedern des Industrieverbands Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e. V. (DUD) weist einen Absatzrückgang von knapp 15 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum aus.

Insgesamt wurden 2012 in den ersten neun Monaten 14 Millionen Quadratmeter Kunststoffbahnen zur Abdichtung von Flachdächern in Deutschland verlegt. Damit liegen die Mengen aber immer noch leicht über den Zahlen aus dem Jahr 2010. "Sicher ist, dass 2011 eine Sondersituation mit sehr hoher Nachfrage aufgrund der guten Wettersituation und aufgrund des Konjunkturpakets 2 darstellte.", sagt Georg Lind, stellvertretender Vorsitzender des DUD.

Sanierungsmaßnahmen am Flachdachmarkt seien insgesamt rückläufig. Der Markt schätze die langlebigen und wirtschaftlich zu verlegenden Kunststoffbahnen. Aber trotz eines zurzeit stabilen Wirtschaftsbaus und aktuell zunehmender Baugenehmigungen, insbesondere für Produktions- und Lagergebäude, geht der DUD für die kommenden Monate von einer Stagnation des Marktes für Flachdachabdichtungen aus.