29.10.2013

www.plasticker.de

DUD: Hohe Nachfrage nach Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen

Der DUD, Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e. V. meldet nach einem witterungsbedingt schwachen Start zum Anfang des Jahres 2013 eine anhaltend starke Nachfrage nach Kunststoffdachbahnen.

Das erste Quartal war demnach für die Hersteller, wie für die gesamte Branche, aufgrund des langen Winters bis Ende März mit einem satten Absatzminus im zweistelligen Prozentbereich gestartet. Im dritten Quartal hätten die im DUD organisierten Unternehmen knapp 6 Millionen qm Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen absetzen können. Damit liege die Bilanz für die ersten drei Quartale 2013 mit 14 Millionen qm leicht über dem Vorjahresvergleich.

Vorstandsvorsitzender Joachim Gussner hierzu: "Die aktuell besonders große Nachfrage nach den Produkten der Mitgliedsunternehmen des DUD stimmt uns sehr optimistisch, dass wir für das laufende Jahr insgesamt mit einem leichten Absatzanstieg gegenüber dem Vorjahr rechnen können. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass uns die Witterungsbedingungen der nächsten Wochen keinen Strich durch die Rechnung machen."

Über den DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e.V.
Seit 1978 arbeiten die führenden Hersteller von Kunststoffbahnen für Dach- und Bauwerksabdichtungen im DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e.V. zusammen. Der DUD versteht sich als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema "Die Kunststoffdachbahn" und vermittelt die Vorteile wie Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und handwerkergerechte Verarbeitung einlagiger Kunststoffbahnen.

Weitere News im plasticker