18.11.2015

www.plasticker.de

DUD: Kunststoffbahnen im dritten Quartal mit leichtem Plus gegenüber Vorjahr - Stabiles Ergebnis in 2015 erwartet

Die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen DUD e.V. melden eine Dreivierteljahresbilanz mit einem leichten Plus von knapp 1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. So wurden bis zum 30.09. etwa 14,5 Millionen Quadratmeter Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen verkauft. Das leichte Plus entspricht etwa den Meldungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), das für das Bauhauptgewerbe einen höheren Auftragseingang von 1,2 Prozent für die ersten acht Monate des Jahres 2015 gegenüber dem Vorjahr meldete. Auch setzt sich die seit 2010 anhaltende positive Entwicklung von Baugenehmigungen für Wohnungen weiter fort.

Vorstandsvorsitzender Joachim Gussner: "Der Trend zum wirtschaftlichen Flachdach mit Kunststoffbahnen hält auch im Wohnungsbau an. Sofern das Wetter mitspielt, erwarten wir für unsere Mitgliedsunternehmen im Geschäftsjahr 2015 ein stabiles Ergebnis."

Über den DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e.V.
Seit 1978 arbeiten die führenden Hersteller von Kunststoffbahnen für Dach- und Bauwerksabdichtungen im DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e.V. zusammen. Der DUD versteht sich als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema "Die Kunststoffdachbahn" und vermittelt die Vorteile wie Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und handwerkergerechte Verarbeitung einlagiger Kunststoffbahnen.

Weitere News im plasticker