10.08.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Daikin: Ausbau bei Fluorelastomeren in China

Um der steigenden chinesischen Nachfrage nach Fluorelastomeren (F-TPV) zu begegnen, will die zur Daikin Industries (Osaka / Japan; www.daikin.com) gehörende Daikin Fluorochemicals China (Changshu, Jiangsu / China; www.daikinchem.com.cn) ein neues Werk für diese Materialien in Changshu errichten. Umgerechnet rund 27 Mio EUR soll der Bau der Produktionsstätte kosten, die voraussichtlich im Januar 2013 den Betrieb aufnehmen kann.

Daikin nannte keine genaue Tonnage, doch soll Changshu die derzeitige Fluorelastomer-Kapazität des Unternehmens um 60 Prozent erhöhen. Man erwartet, mit dem Ausbau den aktuellen Marktanteil in China von 10 Prozent bis zum Jahr 2015 auf 30 bis 40 Prozent ausweiten zu können.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...