17/07/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dainippon Ink: Japaner bauen weitere PPS-Compoundierung

Für umgerechnet rund 9 Mio EUR baut die Dainippon Ink Corporation (DIC, Tokyo / Japan; www.dic-global.com) im chinesischen Zhangjiagang (Provinz Jiangsu) ein Werk zur Abmischung fertiger PPS-Compounds für den chinesischen Markt. Bis Ende 2015 will DIC die Bauarbeiten an der Anlage auf dem Gelände der Tochtergesellschaft DIC Zhangjiagang Chemicals Co Ltd abschließen und mit der Produktion auf Basis von Roh-PPS aus Japan beginnen - Vorbild hierbei ist die Compoundierung in Wien. DIC betreibt derzeit drei dieser Werke weltweit, neben Wien in Komaki / Japan und in Malaysia.

DIC erwartet bei PPS-Compounds für den Automobilbau in China ein Wachstum von jährlich 6 bis 8 Prozent.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...