15.09.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Deinove: Muconsäure aus Zellulose als Vorprodukt für Caprolactam

Das Biotechnologie-Unternehmen Deinove SA (Grabels / Frankreich; www.deinove.com) meldet Erfolge beim Einsatz des Bakteriums "Deinococcus" in der Erzeugung von Muconsäure (auch Butadien-1,4-dicarbonsäure) aus Zellulose-Abfällen der Produktion von Papier und Pappe. Man habe die Produktionsfähigkeit der Bakterien unter Laborbedingungen um den Faktor fünf steigern können.

Muconsäure ist als Vorprodukt zur Erzeugung diverser Folgeprodukte einsetzbar, unter anderem für Caprolactam (für PA 6), PTA (PET) und Adipinsäure (PA 6.6). "Biobasierte Muconsäure ist eine reale, nachwachsende Alternative zu ölbasierten Rohstoffen", sagte Emmanuel Petiot, CEO des auf die Entwicklung von Zwischenprodukten für Biochemie, Biokraftstoffe und Antibiotika spezialisierten Unternehmens.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...