11.07.2012

www.plasticker.de

Delbrouck: Getränkekastenproduktion von Linpac Allibert erworben

Mit sofortiger Wirkung hat die Delbrouck GmbH aus Menden Maschinen, Werkzeuge und Schutzrechte zur Herstellung von Getränkekästen von Linpac Allibert (ehemals Stucki) in Bad Salzuflen erworben, meldete das Unternehmen schon am 11. Juni 2012. Die Transaktion umfasst demnach lediglich die Produktion von Getränkekästen, die vom neuen Eigentümer nahtlos fortgeführt werden. Die übrigen Produktionsbereiche in Bad Salzuflen seien hiervon nicht betroffen und werden wie gehabt von Linpac Allibert fortgeführt.

Der Hintergrund des Verkaufes durch Linpac Allibert sind Auflagen des Bundeskartellamtes im Rahmen der Übernahme des Unternehmens durch One Equity Partners im März 2012. One Equity Partners verfügt in seinem Portfolio bereits über verschiedene namhafte Unternehmen im Bereich Mehrwegverpackungen, darunter Schoeller Arca Systems.

Die Parteien haben Stillschweigen über die finanziellen Einzelheiten vereinbart.

Delbrouck will mit diesem Kauf seine Marktposition in Deutschland im Bereich Getränkekästen weiter ausbauen. Durch die Kapazitätsausweitung sieht sich Delbrouck in der Lage, Großprojekte mit hohen Stückzahlen in kurzer Zeit zu realisieren. Auch im angrenzenden Ausland will das Unternehmen seine Präsenz weiter stärken.

"Wir erwarten von diesem Schritt eine deutliche Steigerung unseres Umsatzes, was sich auch positiv auf unsere Standorte in Menden und Neuhaus-Schierschnitz auswirken wird", erklärte Eckhard Broer, Geschäftsleiter von Delbrouck.