02/02/2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Deutsche K-Verarbeitung: Branche nur durchschnittlich innovativ

Die kunststoffverarbeitende Industrie in Deutschland gehört weiterhin zu den allenfalls durchschnittlich innovativen Branchen der deutschen Wirtschaft. Im Jahr 2013 haben sich dabei nahezu alle Kennwerte der Branche zur Innovation nochmals verschlechtert. Dies berichtet das Zentrum für Europäische Wirtschaftsförderung (ZEW, Mannheim; www.zew.de) im kürzlich veröffentlichten Branchenreport zur Innovationserhebung 2014.

Die Innovationsausgaben gingen demnach von 2,08 Mrd EUR im Vorjahr auf nur mehr 1,88 Mrd EUR zurück. Die sogenannte "Innovatorenquote" nahm um vier Prozentpunkte auf 49 Prozent ab. Eine Besserung ist kaum in Sicht, berichtet das ZEW. Der Anteil insgesamt innovativ tätiger Unternehmen dürfte im Gegenteil im Jahr 2014 deutlich auf 48 bis 50 (2013: 53) Prozent sinken, so die Forscher.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...