05.12.2013

www.plasticker.de

Deutsche Mittelstandsfinanz: Finanzberater begleitet Verkauf der Hermann Koch-Gruppe an Velox

Die Deutsche Mittelstandsfinanz hat die Dr. Schiller Treuhand Steuerberatungsgesellschaft, Heidelberg, als exklusiver Finanzberater bei der Veräußerung von jeweils 94 Prozent der Hermann Koch GmbH, Coburg, und ihrer Schwestergesellschaft Kunststofftechnik Straufhain GmbH aus Straufhain (Thüringen) an die Velox GmbH & Co. KG, München, beraten.

Die 1914 gegründete Hermann Koch GmbH stellt seit 1929 Kunststoffverschlüsse für die kosmetische Industrie her. Mit mehr als 20 Millionen Euro Gruppenumsatz und etwa 250 Mitarbeitern produziert die Hermann Koch-Gruppe heute designorientierte Kosmetikverpackungen. Täglich entstehen laut Unternehmen bis zu 1,2 Millionen Kunststoffeinzelteile auf Spritzgieß-, Extrusionsblas- und Spritzblasmaschinen sowie mit Hilfe verschiedener Veredelungstechnologien. Zu den Kunden gehören Kosmetikhersteller aus dem In- und Ausland. Die Exportquote betrage bereits mehr als 50 Prozent.

Die neuen Geschäftsführer Dr. Thiemo Hagedorn und Dr. Jörg Lux freuen sich darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die vorhandenen Erfolgspotentiale der Hermann Koch Gruppe zu heben: "Mit innovativen Verpackungskonzepten, ansprechenden Designs, umfassendem Kundenservice sowie einer effizienten Produktion werden wir unsere Marktposition in der Kosmetikindustrie stärken und ausbauen. Coburg mit seinem Cluster von Geschäftspartnern und Lieferanten ist der perfekte Standort."

Weitere News im plasticker