07.06.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Diab: Ausbauphase vier in China abgeschlossen

Der weltweit aufgestellte Hersteller von Kernmaterialien für Composite-Anwendungen Diab (Laholm / Schweden; www.diabgroup.com) hat das Werk im chinesischen Kunshan erneut erweitert. Es ist nach Angaben von Vertriebsleiter Jan Andersson bereits die vierte Ausbauphase, mit der die Kapazität zum wiederholten Mal verdoppelt wird. 

Seit 2007 hat Diab die Kapazität am Standort zweimal verdoppelt. Die Beschäftigtenzahl stieg im gleichen Zeitraum von 20 auf 200. Andersson begründet das Wachstum mit der starken Binnennachfrage aus dem Windenergiesektor sowie zunehmendem Einsatz in Bahn und Industrie. Kunshan ist eines von weltweit acht Werken der Schweden. Diab stellt eine große Bandbreite von Schäumen (PVC, PET, PES) sowie kompletten Bausätzen her, außerdem gehört Balsaholz zum Portfolio. Beliefert werden Märkte wie Windenergie, Marine und Luftfahrzeugbau.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...