23/07/2013

REP International

Die French Rubber Connection

Corbas, den 19. Juli 2013 - Auch dieses Jahr bietet die K der Firma REP international wieder die Möglichkeit, das Ergebnis ihrer permanenten Innovation vorzustellen.
REP, die Tradition der Innovation
Neue Produkte und Verfahren entwickeln zur Verbesserung der Produktivität und ihren Kunden wertschöpfende Lösungen anbieten, das ist in der Tat das Ziel des R&D Pols der Firma REP. Dem Bedarf der Industrie vorausgreifen, leistungsstärkere und wirtschaftlichere Mischungen und Technologien entwickeln, so lauten die Ambitionen des französischen Herstellers von Gummispritzmaschinen. Mit einer neuen Corporate Signatur und einer neuen visuellen Identität zeigt REP eindeutig ihre Dynamik und ihre Entschlossenheit, ihr Lösungsangebot für die Kautschukindustrie zu diversifizieren.
Die French Rubber Connection
„Rubber in Motion“, so definiert sich REP in 2013.
„ Injection in motion war zu restriktiv, „ laut Bruno TABAR, Geschäftsführer der Gruppe, „ heute steht REP vor einer Wende mit der Einführung einer neuen, ergänzenden Tätigkeit: das Entvulkanisieren von Gummi.“ Man könnte fast von einer French Rubber Connection sprechen: als immer noch führendes Unternehmen im Bereich der Gummispritzmaschinen möchte die Firma REP ihren Kunden auch ein Mittel zum Wiedereinsetzen von vulkanisierten Produktionsabfällen in der Produktionskette bieten. Parallel arbeitet REP aktiv an der Entwicklung ihrer 10. Maschinengeneration, der G10.
Die neue G10, die in Düsseldorf aufgedeckt wird
Sie heißt Infinitely smart, eine zweifache Anspielung auf ihre funktionstechnische Ästhetik (neues Design, ergonomisch und bedienerfreundlich) und die eingebauten intelligenten Technologien (3G-Karte für eine vereinfachte Ferndiagnose ohne das Kundennetz zu belasten, prädiktive Wartung, usw.). Die G10 Reihe zeichnet sich, wie die vorherigen Generationen, durch ihre Zuverlässigkeit und ihre Robustheit aus. Die 10. Generation der REP-Pressen profitiert von der Kompetenz und dem Fachwissen des französischen Herstellers, der im Gummispritzbereich eine Erfahrung von über 50 Jahren vorweisen kann. Die in Düsseldorf vorgestellte V710 ist die allererste dieser Generation.
Und Produktionsabfälle werden zu Rohstoff…
Die zweite Neuigkeit, die in Düsseldorf vorgestellt wird, ist das HSM Entvulkanisieren, ein mechanisch-thermisches Gummi-Recyclingverfahren. Genauer gesagt handelt es sich um ein Verfahren zur Regenerierung der Mischung, wodurch das tagtägliche Geschäft der Kautschuk-Industriellen radikal verändert werden wird. Produktionsabfälle werden zu Rohstoff, der im Ausgangsprodukt wieder verwendet werden kann!
Ein sauberes und grünes Verfahren ohne chemische Zusatzmittel; die HSM Entvulkanisierung ist eine Lösung der Zukunft in einem angespannten Klima im Hinblick auf die Kautschuk-Beschaffung und -Preise, was uns allen bekannt ist. Eine wirtschaftliche und umweltbewusste Herausforderung gegenüber den wachsenden Umweltauflagen; die Aufwertung von Produktionsabfällen ist von nun an in Reichweite aller Kautschuk-Verarbeiter.
Ein diversifiziertes Angebot
Anschließend an die in den vorherigen Jahren unternommenen Entwicklungen wird REP auch eine Plug & Produce Mikromaschine zum Formen von kleinen Präzisionsteilen auf der Messe vorstellen. Aufgrund ihres Designs lässt sie sich leicht in eine Produktionsanlage einbinden.
Nicht zuletzt wird REP ihre Erfolgsprodukte und erprobten Lösungen vorstellen, wie die CMS, die kompakte Multistations-Spritzgießmaschine, mit der die gleiche Produktivität wie mit zwei 4000kN Maschinen erreicht werden kann, oder auch den Servobloc (KKB mit elektrisch gesteuerten Verschlussdüsen), ohne dabei die wirtschaftliche RT9 Maschinenreihe und die Kompressionspressen von TUNG YU, dem Mitaussteller von REP, zu vergessen.
Auf dem 270 m² großen Stand werden die Vertreter von REP aus allen Ländern, Filialen und Verkaufsstellen, die alle zu einem Qualitätsservice weltweit beitragen, anwesend sein.
Rendez-vous auf der K2013, Halle 14 Stand B57 vom 16. bis 23. Oktober!
Mehr Infos: www.repinjection.de
Kontakt: commercial@repgroup.net