10.12.2012

www.plasticker.de

Dieffenbacher: Technologie für Fraunhofer Project Center in Kanada geliefert

Am 5. November 2012 fand das Grand Opening des Fraunhofer Project Centers (FPC) in Kanada statt. Im Beisein von Regierungsvertretern aus Deutschland und Kanada sowie Kunden aus Industrie und Forschung wurde das Center in London, Ontario, eröffnet.

In Deutschland entwickelte Dieffenbacher in den letzten Jahren mit dem Fraunhofer Institut Chemische Technologie (ICT) neue Verfahren und Maschinen zur Herstellung von glas- oder carbonfaserverstärkten Kunststoffbauteilen. Mit dem FPC wurde nun auch in Nordamerika eine Plattform geschaffen, um dortigen Industrieunternehmen die Möglichkeit zu bieten, Materialien zu erforschen und faserverstärkte Kunststoffbauteile zu entwickeln.

Dieffenbacher lieferte nach eigenen Angaben alle Anlagen aus dem Bereich der duroplastischen und thermoplastischen Kunststoffe, darunter auch eine Direct Shield Molding Compound Line (D-SMC) mit hydraulischer Presse Compressplus. Damit werden faserverstärkte Bauteile wie Stoßfänger, Kofferraumdeckel und Motorhauben produziert. Die Anlage stellt das fertige Bauteil im Direktverfahren her, vom faserverstärkten Halbzeug beginnend. Es sei die erste D-SMC Line, die in Nordamerika und Kanada in Betrieb genommen wurde.