19.08.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Dow Automotive eröffnet neue Technologiezentren für Composites

Das 220 m2 große Zentrum in Freienbach ist mit einer Hochdruck-RTM-Anlage und 120 t-Presse, einer Testeinrichtung und Entwicklungsmöglichkeiten für Harze sowie den dazugehörigen Klebstofflösungen ausgestattet. In dem Zentrum sollen neue Verbundwerkstoffe sowie die passenden Fügelösungen entwickelt werden. Darüber hinaus umfasst der Standort ein Schulungszentrum für Klebstoffanwendungen.Das 465 m2 große Technologiezentrum in Midland wird sich auf die Bereiche direkte Verarbeitung von Langfasern, PrePregs, Preforming, Formpressen und Laminierungen konzentrieren. Das Unternehmen erwartet Synergien durch die Nähe zu den Forschungs­einrichtungen der Muttergesellschaft Dow Chemical sowie zum Dow Automotive-Kompetenz­zentrum für Klebstoffentwicklung in Auburn Hills, MI, USA.

www.gupta-verlag.de/kautschuk