08.12.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dow: Mehr Ethan als Rohstoff für US-Kunststoffe

In den nächsten zwei bis drei Jahren will Dow Chemical (Midland, Michigan / USA; www.dow.com) die Kapazitäten zum Cracken von Ethan an der US-Golfküste um 20 bis 30 Prozent erhöhen. Zur Sicherung der nötigen Gaszulieferungen ist der Bau eines Splitters für flüssiges Naturgas (NGL) geplant, möglicherweise in einem JV mit einem Gasspezialisten.

Hintergrund der strategischen Entscheidung ist die Erkenntnis, dass die US-Gaspreise sich mittelfristig in den nächsten Jahren in Relation zum Ölpreis sehr günstig darstellen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...