14.09.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dow: Weiterer Ausbau bei Propylenglykol in Stade

Während einer Wartung hat Dow Chemical (Midland, Michigan / USA; www.dow.com) die Kapazität der Propylenglykol-Anlage in Stade weiter erhöht. Der Konzern hatte die Produktionsmöglichkeiten für die Chemikalie - benötigt unter anderem für die Herstellung von Polyurethanen und Orthoharzen - am Standort erst im August 2010 erweitert.

Gleichzeitig kommt der US-Konzern mit der Planung für die Propylenglykol-Linie in Map Ta Phut / Thailand voran. Das Vorprodukt Propylenoxid soll von der HPPO-Anlage zugeliefert werden, die Dow am gleichen Standort in einem Cracker-Joint Venture mit Siam Cement errichtet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...