31.08.2010

www.plasticker.de

Dr. Boy: Erfolgssteuerung beendet langen Lebenszyklus

Die vor knapp 25 Jahren eingeführte dipronic®-Steuerung von Dr. Boy ist nun ausgelaufen.

Nach circa 12.000 produzierten Maschinen mit dieser Steuerung wurde nun das letzte Exemplar mit dipronic® - Steuerung ausgeliefert, teilt der Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich unter 1.000 kN mit. Die vorausschauende Konzeption dieser Steuerung sei durch den extrem langen Lebenszyklus bestens unter Beweis gestellt worden.

Der stete technologische Fortschritt und die zunehmend schwierige Beschaffung von Elektronik-Bauteilen, die nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, hätten nach Jahrzehnten schließlich das Aus für diese einst so erfolgreiche Steuerung bedeutet.

Die dipronic® - Steuerung war mit einer CMOS-Hardwarelogik ausgestattet. Damit waren schnellste, jitterfreie Schaltfolgen und Reaktionszeiten realisierbar, wodurch ein absolut konstanter und reproduzierbarer Maschinenlauf erreicht wurde, heißt es weiter. Die Einstellung von Wegen, Drücken und Geschwindigkeiten erfolgte über Dekadenschalter. Im Ergebnis sei es eine einfache, handhabbare Steuerung gewesen, die vom Bediener ohne Schulung auf einen Blick erfasst werden konnte.