29.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dr. Schneider: Automobilzulieferer eröffnet neues US-Werk

Im April 2014 hat die Dr. Schneider Holding GmbH (Kronach; www.dr-schneider.com) einen eigenen Produktionsstandort in den USA offiziell in Betrieb genommen. In dem neuen Werk in Russell Springs im Bundesstaat Kentucky sollen 155 Arbeitsplätze entstehen, wie die örtliche Behörde für Regionalentwicklung mitteilt. Die Investitionskosten betrugen 29 Mio USD (21 Mio EUR).

Dr. Schneider bezog den Angaben nach ein ehemaliges Werk von Hitachi Cable mit einer Fläche von etwa 6.000 m². Gefertigt werden unter anderem Frischluftgrills, Fensterrahmen, Düsen für Automobilbauer wie BMW, Mercedes, Audi und Ford. In den USA verfügte Dr. Schneider bereits früher über eine eigene Produktion, bis das Unternehmen das Werk in Howell (Michigan) an CRw Plastics abgab und eine Produktionspartnerschaft mit dem US-Unternehmen einging. .

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...