31.01.2012

www.plasticker.de

Dr. Schneider Kunststoffwerke: Automobil-Zulieferer eröffnet Werke in China und Mexiko

Gleich zwei neue Werke eröffnet der oberfränkische Automobil-Zulieferer Dr. Schneider in diesem Jahr: Im März 2012 wird ein Tochterunternehmen im chinesischen Liaoyang die Produktion aufnehmen. Im August 2012 startet das neue Werk in Zacatecas (Mexiko) die Serienfertigung. "Mit dieser konsequenten Fortführung unserer Internationalisierungsstrategie folgen wir natürlich auch den Wünschen und Anforderungen unserer global aufgestellten Kunden. Die internationale Präsenz stärkt jedoch auch die Wettbewerbsfähigkeit der Dr. Schneider Group und sichert nicht zuletzt damit die deutschen Arbeitsplätze", so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Dr. Schneider Group, Klaus Fricke.

In China ist die Dr. Schneider Group bereits seit Jahren mit einem Vertriebs- und Sourcingbüro vertreten. Im Nordosten des Landes, in Liaoyang, wurde nun ein eigenes Werk mit 30 Arbeitsplätzen aufgebaut. Hier wird u.a. der Make-Up-Spiegel für den 3er und den 5er BMW montiert und an das BMW Werk in China ausgeliefert. Im nächsten Schritt sollen alle Bauteile, die die Dr. Schneider Group für den chinesischen Markt herstellt, in Liaoyang gefertigt werden.

Das Produktsortiment, das im neuen Dr. Schneider Werk in Zacatecas (Mexiko) hergestellt wird, umfasst Frischluftdüsen und -Systeme sowie Anbauteile. Die Fertigung besteht im Wesentlichen aus Spritzguss und Montage. Zur Präsenz des Unternehmens im amerikanischen Markt gehört bereits ein Werk in Howell/USA, dem der neue Standort nun organisatorisch angegliedert wird. Von Zacatecas aus beliefert Dr. Schneider die amerikanischen Standorte seiner Kunden in Tuscaloosa/Alabama (Daimler) und Spartanburg/South Carolina (BMW). Noch in diesem Jahr sollen 100 Arbeitsplätze im mexikanischen Werk der Dr. Schneider Group geschaffen werden.

Das 1927 gegründete Familienunternehmen produziert an mehreren Standorten in Deutschland sowie international - neben China und Mexiko - in Brasilien, Polen, Spanien, in der Slowakei und in den USA.

Über die Dr. Schneider Group
Die Dr. Schneider Group gilt als Spezialist für hochwertige Kunststoffprodukte rund um das Automobil - vom innovativen Belüftungssystem bis zu hochintegrierten Innenraumverkleidungen sowie ästhetisch wie funktional anspruchsvollen Modulen für Instrumententafeln und Mittelkonsolen. Das weltweit tätige Zulieferunternehmen gilt als erfahrener Entwicklungspartner für die Premium-Automobilindustrie. Zum Kundenkreis gehören u.a. Audi, BMW, Jaguar/Land Rover, Lamborghini, Mercedes, Porsche und Rolls-Royce. Weltweit beschäftigt Dr. Schneider rund 2.800 Mitarbeiter. Die Geschäftsführer des Unternehmens sind Klaus Fricke (Vorsitz) und Wilhelm Wirth.