22.10.2010

www.plasticker.de

Dreher: Lärmschutznormen erfüllen durch Schallschutz-Kabinen

Die Heinrich Dreher GmbH & Co. KG präsentiert auf der K 2010 eine Schallschutzkabine.

Dreher ist spezialisiert auf den Bau von Hochleistungs-Schneidmühlen für den Recycling-Prozess. Beim Bau dieser Schneidmühlen ist der beim Betrieb anfallende Lärm und dessen Reduzierung ein wichtiger Aspekt. Das Unternehmen verweist auf seine langjährige Erfahrung in der Reduktion von Schallpegeln und bietet seine Erfahrung auch anderen Unternehmen an, die Lärmemmissionen verringern möchten.

Dreher fertigt nach Kundenwunsch Schallschutzkabinen entsprechend der gesetzlichen Normen (GUV-Lärm). Nach Intensität der Schall-Frequenzen und - Pegel werden unterschiedliche Sandwich-Lagen doppelwandig eingesetzt und reduzieren den Lärmpegel unter 85 db(A). Das Angebot reicht von der "Standard-Kabine" bis hin zur voll ausgerüsteten Schallschutzkabine, wobei alle Ausführungen mit nicht brennbaren Materialien gefertigt werden.

Weitere Informationen: www.dreher-aachen.de

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 9, Stand B04