23.05.2011

www.plasticker.de

DuPont: Ausbau der chinesischen Produktions- und Compoundier-Kapazitäten bei Hochleistungspolyamiden

Auf Grund hoher Zuwachsraten bei Zytel® HTN Hochleistungspolyamiden will DuPont Performance Polymers seine entsprechenden Kapazitäten erhöhen und dazu eine Polymerisationsanlage am Standort Sakra, Singapur, bauen, die bis 2013 eine Produktionskapazität von 20.000 Jahrestonnen Zytel® HTN erreicht haben soll. Kürzlich vorgenommene Investitionen in Compoundieranlagen in Shenzhen schaffen zusätzliche Kapazitäten für Zytel® HTN in Höhe von 10.000 Jahrestonnen, teilt das Unternehmen mit.

Lokale und globale Lieferfähigkeit optimieren
Dazu Richard Bond, Global Marketing and Product Director, DuPont Performance Polymers: "Die Nachfrage nach kosteneffizienten Hochleistungs-Kunststoffprodukten wächst weltweit und speziell im asiatisch-pazifischen Raum exponentiell. Diese Entwicklung zeigt den Bedarf der Industrie für Technologien, die es erlauben, Metalle zu substituieren, um das Gewicht und die Kosten zu reduzieren, sowie für halogenfrei flammgeschützte Produkte. Die Steigerung unserer Investitionen in die lokale Produktion hilft uns, unsere lokale und globale Lieferfähigkeit zu optimieren. Zudem ergänzt sie unsere kürzlich erfolgte Investition, die unsere Möglichkeiten der Zusammenarbeit stärkt." Im vergangenen Monat hatte DuPont ein Automotive Center in seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Shanghai eröffnet.

Zytel® HTN PPA kommt in der Automobilindustrie zum Einsatz, um Metalle in Anwendungen unter der Motorhaube zu substituieren, sowie für Elektro- und Elektronikanwendungen in Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Strukturmaterialien aus Zytel® HTN finden Anwendung in Handhelds, Elektro- und Elektronikgeräten sowie vielen anderen Konsumgütern.