22.09.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

DuPont: Mehr Kapazitäten für Ethylen-Copolymere

Angesichts der steigenden Nachfrage will die Geschäftseinheit "Packaging & Industrial Polymers" von DuPont (Wilmington, Delaware / USA; www.dupont.com) in den USA die Produktionskapazität für Ethylen-Copolymere ausbauen. Innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre sind für Anlagen im Bundesstaat Texas Investitionen von mehr als 100 Mio USD (77 Mio EUR) vorgesehen. Mehr als ein Drittel der Summe soll bereits bis Ende 2015 investiert werden.

Geplant ist insbesondere der Ausbau der Kapazitäten für Ionomere ("Surlyn"), Ethylen-Acrylsäure-Copolymere ("Nucrel"), Ethylen-Copolymere ("Elvaloy"), Ethylen-Acryl-Elastomere ("Vamac") und bestimmte Typen von EVA-Copolymeren ("Elvax"). In die Kapazitätserweiterung von Ionomeren und Ethylen-Acryl-Elastomeren am texanischen Standort Orange investierte DuPont auch in den Jahren 2008 und 2009.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...