17.11.2011

www.plasticker.de

DuPont: Schlagzähes, emissionsarmes POM für Kfz-Innenraum

Das formaldehydreduzierte, besonders emissionsarme Polyacetal Delrin® 300TE erfüllt laut Hersteller als erstes schlagzähmodifiziertes POM von DuPont die hohen Ansprüche der Automobilindustrie für den Einsatz von Kunststoffen im Kfz-Innenraum. Mit einem Schmelzindex (MFI190/2,16) von 6 g/10min schlage es eine Brücke zwischen dem Typ Delrin® 100T (MFI = 2), der hohe Viskosität mit sehr hoher Schlagzähigkeit verbindet, und dem mittelviskosen, steiferen Delrin® 500T (MFI = 12). Damit erweitere sich der Einsatzbereich für Delrin® Polyacetale im Kfz jetzt auch auf Kunststoff-Komponenten für den Innenraum, die hohen Schlagbeanspruchungen widerstehen können.

Dazu Hans-Hermann Kirner, Leiter Materialentwicklung Kfz-Innenraum bei DuPont: "Angesichts steigender Qualitätsansprüche der Verbraucher setzt die Automobilindustrie heute extrem niedrige Grenzen für die Emissionen flüchtiger organischer Substanzen (VOC). Proben des neuen schlagzähen Delrin® 300TE ergaben in Tests des renommierten unabhängigen Instituts Fresenius in Herten/Deutschland Formaldehydemissionen von 1,0 mg/m² und weniger. Die Ergebnisse unterschreiten deutlich den von führenden deutschen OEM als Obergrenze festgelegten Richtwert von 2,0 mg/m². Damit erfüllt dieses neue Material die weltweit strengsten diesbezüglich geltenden Anforderungen der Branche."

Delrin® 300TE ist den Angaben zufolge deutlich schlagzäher als das schon länger verfügbare, ebenfalls emissionsreduzierte und für den Kfz-Innenraum geeignete Delrin® 300PE. So erreiche es bei 23 °C eine Kerbschlagzähigkeit von 18 kJ/m² (Delrin® 300PE: 11 kJ/m²). Bei -30 °C liege die Kerbschlagzähigkeit des neuen Typs 300TE immer noch bei 10 kJ/m² (300PE: 8 kJ/m²). Wie alle Mitglieder dieser Polyacetalfamilie von DuPont verbinde auch das neue Delrin® 300TE hohe Festigkeit, Härte und Steifigkeit in einem weiten Temperaturbereich mit hoher Abriebfestigkeit und niedrigem Reibungskoeffizienten, hoher Wärmeformbeständigkeit, guten elektrischen und dielektrischen Eigenschaften sowie hoher Dimensionsstabilität.

Kirner weiter: "Dank der guten Fließfähigkeit werden dünnwandige Teile mit langen Fließwegen, beispielsweise Hülsen im Bereich der Kopfstützen, zu den Anwendungsschwerpunkten von Delrin® 300TE gehören. Generell eignen sich alle POM-Typen von DuPont für geräusch- und reibungsarm laufende Führungs- und Antriebssysteme. Die in der Entwicklung befindlichen, ebenfalls emissionsreduzierten Varianten Delrin® 100TE und der besonders für filigrane und kleine Teile geeignete Typ 500TE werden weitere Anwendungsmöglichkeiten eröffnen."