02.09.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dyneon: 3M-Tochter stellt neue Fluorpolymer-Generation vor

Mit TFM-modifizierten PTFE-Typen hat die Dyneon GmbH (Burgkirchen; www.dyneon.eu) eine zweite Generation von PTFE-Werkstoffen mit verbessertem Leistungsprofil sowie höherer Sicherheit und Rentabilität entwickelt.

Das Molekulargewicht des mit Perfluorpropylvinylether (PPVE) modifizierten TFM-PTFE liegt um den Faktor 5 niedriger als beim klassischen PTFE. Bei gleicher chemischer Beständigkeit sollen die mechanischen Eigenschaften sowie die Verarbeitung und Verschweißbarkeit deutlich verbessert sein. Die Dichtigkeit wird im Vergleich zu PTFE verdoppelt. Anwendungen für TFM-PTFE sind unter anderem Auskleidungen und Dichtungen für den Anlagen- und Apparatebau sowie Kabelisolierungen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...