14.06.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Dyneon: Recycling von Fluorpolymer-Abfällen

Im Industriepark Gendorf in Burgkirchen hat die Dyneon GmbH (Burgkirchen) mit dem Bau einer Recyclinganlage für Fluorpolymere begonnen. Mit der Anlage, die gemeinsam mit Forschern der Universität Bayreuth entwickelt wurde, sollen Fluorpolymerabfälle werkstofflich aufbereitet werden können. Die Inbetriebnahme ist für frühestens Mitte 2014 angedacht.

"Die Anlage wird alle vollfluorierten Polymere verarbeiten können, also beispielsweise PTFE und FEP respektive Compounds, nicht jedoch teilfluorierte Materialien", sagte Dr. Hans-Günther Beckers, Marketing-Manager Europe bei Dyneon. Vornehmlich ist das Konzept für Produktionsabfälle ausgelegt, die bei der spanenden Verarbeitung anfallen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...