25/10/2010

Dynisco Europe GmbH

Dynisco ist gerüstet für wachsende Märkte in Europa und im Nahen Osten

Mit dem Abklingen der Wirtschaftkrise schätzt Dynisco seine Wachstumschancen in traditionell starken Märkten wie Deutschland und anderen westeuropäischen Ländern wieder deutlich optimistischer ein und dehnt nun seine Aktivitäten in neuere Wirtschaftsräume einschließlich Osteuropa und den Nahen Osten aus.

“Wir sehen einen starken Aufwärtstrend in unserem Europageschäft”, sagt Lorenz Kirberich, Sales Manager Europe bei Dynisco, Plastics Segment. „Wir können sogar sagen, dass eine höhere Betriebsamkeit herrscht als vor Beginn der Krise. Während es in den letzten zwei Jahren fast keine größeren Instandsetzungs- und Erweiterungsprojekte gab, befinden wir uns mittlerweile wieder auf dem richtigen Kurs. Große Kunststoffhersteller, Compoundeure und Endartikelhersteller in Deutschland und in anderen Ländern modernisieren jetzt ihre Produktionslinien. Dazu zählt auch der Austausch veralteter Messgeräte, was meiner Meinung nach ein überzeugender Indikator für das schnelle Genesen der Branche ist.“

In Westeuropa ist Dynisco für seine präzisen und zuverlässigen Sensoren bestens bekannt und erfreut sich eines wachsend guten Rufes durch sein Komplettangebot für die integrierte Prozesskontrolle bei Extrusions- und anderen Kunststoffverfahren in kritischen Druck- und Temperaturbereichen.

“Wir erwarten, dass diese Märkte stabil bleiben und auch auf lange Sicht bescheidene Wachstumsraten aufweisen,“ führt Kirberich aus. „Die Märkte in Osteuropa und im Nahen Osten sind zwar nicht so gut entwickelt, weisen aber Potenzial für ein außerordentlich starkes Wachstum in den nächsten fünf bis zehn Jahren auf. Diese Entwicklungswelle wollen wir nicht verpassen, weshalb wir uns jetzt entsprechend positionieren.“

Kirberich sagt auch, dass Öl- und Energiegesellschaften in Saudi-Arabien und anderen Nahostländern ihre Produktionskapazitäten durch nachgeschaltete Verfahrensschritte rapide vergrößern. Prognosen zufolge könnten die Wachstumsraten zwischen 25 und 30 Prozent im Jahr liegen.

Vor diesem Hintergrund stellt das Unternehmen in dieser Region neue Mitarbeiter ein, die mit den ortsansässigen Vertriebsgesellschaften und Kunden zusammenarbeiten. Ziel ist es, auf Dyniscos erfolgreicher Vertriebsstruktur aufzubauen, um näher am Kunden zu sein, seine Ansprüche zu kennen und Produkte und Serviceangebote entwickeln zu können, die den spezifischen Bedürfnissen der Region gerecht werden.

In Asien funktioniert dieses Modell bereits sehr gut. Dort stellte Dynisco neue, regional aktive Marketingmitarbeiter ein. Eine Produktionsanlage in Perak, Malaysia, stellt schnellere Auslieferung und optimierte Kundennähe im asiatischen Markt sicher. Zugleich können überlegene Produkte entwickelt und produziert werden, die sich erfolgreich von anderen vor Ort hergestellten Systemen abheben, da sie mehr Besonderheiten bieten.

Abgesehen von der Implementierung spezifischer regionaler Strategien wendet Dynisco für diese Regionen auch seine globale Strategie an. Abgesehen von der Expansion auf dem Gebiet maßgeschneiderter Sensoren und Komponenten, für die das Unternehmen so bekannt wurde, heißt das für Dynisco auch, ein umfassendes Technologiepaket anzubieten, das den Anforderungen der Kunststoffverarbeiter und Gerätehersteller in der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts gerecht wird. Mit der Einführung eines umfassenden Extruder-Regel-Systems namens Op•Trol, neuen Druck- und Temperaturmessgeräten wie z. B. dem SPX-T Transmitter sowie der innovativen Laborausrüstung VTM, einem dynamisch-mechanischen Analysegerät für Polyolefine – die alle auf der K 2010 ausgestellt werden – bietet Dynisco Komplettlösungen nach dem Motto „vom Pellet zum Bauteil“ für den Polymerbereich an.

Dynisco ist somit bestens gerüstet, um sich als weltweit führender Anbieter von Komplettsystemen zu positionieren und auch zukünftig auf internationalem Parkett weiter zu wachsen. Dazu nutzt das Unternehmen die Stärke seiner bereits bestehenden Verkaufs- und Servicestrukturen und optimiert seine Marktposition durch neue Produkte und neue Mitarbeiter.

Über Dynisco
Dynisco ist Weltmarktführer im Bereich präziser, widerstandsfähiger und zuverlässiger Mess- und Regeltechnik für Extrusionsverfahren und anderen Verfahren der Kunststoffindustrie in kritischen Druck- und Temperaturbereichen. Das Plastics Segment von Dynisco ist Teil des weltweit aktiven Unternehmens, das Sensorentechnologie sowie Steuer- und Analysegeräte für viele industrielle Anwendungen anbietet. Das Unternehmen betreibt Produktionsanlagen in Massachusetts, New York, Ohio und Malaysia und bedient mit OEMs, Vertriebsorganisationen und Endanwendern ein breit gestreutes Spektrum von Kundengruppen in aller Welt. Für weitere Informationen über Dynisco besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.dynisco.com.