12.01.2012

www.plasticker.de

EFIBCA: Neuer Präsident beim Europäischen Verband der FIBC-Hersteller

Auf der Jahresversammlung der European Flexible Intermediate Bulk Container Association (EFIBCA) in Dubai wurde Oliver Grüters zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst damit Dr. Amir Samadijavan, Greif Flexibles Germany GmbH & Co. KG, ab, der den Verband global ausgerichtet hat und auch viele neue Mitglieder gewinnen konnte.

Oliver Grüters arbeitet seit über 15 Jahren im Verpackungssegment Flexible Industrielle Großbehälter (FIBC). Seit 2001 ist er Geschäftsführer der Boxon GmbH in Willich. 2009 übernahm er die Leitung der Sparte "Boxon Bulk" des schwedischen Mutterkonzerns Boxon Group. 2006 wurde Oliver Grüters zum Vorsitzenden der Fachgruppe "FIBC" in der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. ernannt; er gehört auch dem Vorstand des Verbandes an. Seit 2008 ist er außerdem Vorstandsmitglied im Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV).

Als Präsident von EFIBCA will Oliver Grüters den von seinem Vorgänger eingeschlagenen Weg der Globalisierung weiter fortsetzen. Gleichzeitig will er den Informationsservice für die Mitglieder verbessern und die Organisation zu einem globalen Kompetenzzentrum für technische und qualitätsbezogene Fragen von FIBC weiter entwickeln. Hiervon sollen vor allem die Anwender profitieren.

Der traditionsreiche Verband EFIBCA, dessen Sekretariat von der IK in Bad Homburg geführt wird, vertritt die Interessen der im europäischen Markt aktiven Hersteller und Händler von FIBC, auch bekannt als "Bigbags". In diesen flexiblen industriellen Großbehältern werden üblicherweise bis zu 2,5 Tonnen lose Schüttgüter verpackt, darunter auch Lebensmittel und Gefahrgüter.

Über EFIBCA
Die EFIBCA vertritt die Interessen von FIBC-Herstellern, -Vertreibern und -Rohstofflieferanten gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Der Verband bietet seinen Mitgliedern eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und informiert darüber hinaus Verwender über den sicheren Gebrauch von FIBC.