26/08/2011

www.plasticker.de

EHA: Umfirmierung des Maschinenbauers für FVK-Industrie - Marke BSD wird aufgegeben

EHA, Hersteller von Filament-Winding-Maschinen - früher vertrieben unter dem Markennamen Bolenz & Schäfer/BSD - und von Prepreg-Produktionsanlagen hat umfirmiert in EHA Composite Machinery GmbH.

Die Geschäftsleitung der Tochtergesellschaft der Roth Industries erklärte, dass diese Namensgebung EHA, ein Akronym für Engineering High-Tech Assets, die Transparenz gegenüber internationalen Kunden erhöhen soll. Die Fokussierung auf den Maschinenbau für die Composite-Industrie, neben der Produktion von Beschichtungsanlagen und Schwebetrocknern, werde dadurch zum Ausdruck gebracht. Diese neue Positionierung im Markt sieht man bestätigt durch die kürzlich erfolgte Auslieferung von zwei Großanlagen: Einer Filament-Winding-Anlage für die Herstellung besonders großer Leichtbaustrukturen aus Carbonfasern für die zivile Raumfahrt und einer Hotmelt-Prepreg-Anlage mit mehr als 1,5 Mio. m² Produktionskapazität von Carbonfaser-Halbzeugen für die Sportindustrie.